Kategorien
Finanzierung

Modernisieren und Renovieren. Wie kann man einen Umbau finanzieren?

Kredite sind nicht nur dazu da, ein Eigenheim als Bauherr zu erschaffen, sondern einer bestehenden Immobilie einen modernen Anstrich zu verleihen, diese auf ein nachhaltiges ökologisches Konzept umzustrukturieren oder einfach mal einen anderen Putz zu verpassen, während das Dach neu gedeckt und die Satellitenschüssel auf Empfang gestellt werden. Fragt sich nur, wie es um die Finanzierung steht.

In das bestehende Eigenheim finanzieren

Eine Niedrigzinsphase ist für Kreditnehmer ein lohnendes Geschäft, denn der Kredit wird kaum günstiger in naher Zukunft, darum sollte das Sparen anders interpretiert werden. Statt das Guthaben auf einem Sparbuch anzusammeln, welches sich kaum vermehren wird, gilt es Verbindlichkeiten aufzubauen. Eigentlich klingt das alles überhaupt nicht logisch – warum Verbindlichkeiten anhäufen, statt Geld beiseite zu legen?

Die Logik hat einen tieferen Sinn, denn mit einer Investition in die eigene Immobilie, wird ein nachhaltiger höherer Wert geschaffen, als es auf dem Sparbuch möglich ist. Wer also nicht auf Rosen gebettet ist, wird um einen Kredit nicht herumkommen. Aber dazu später, denn zuvor gilt es zu überprüfen, wie es um die eigene Immobilie so steht. Ist das Dach noch gut gedeckt oder bröckelt bereits der Putz von den Wänden? Vielleicht sind die Abwasserrohre schon etwas älter oder ein Umbau der Räume schafft mehr Platz und Barrierefreiheit, schließlich werden die Bewohner in einem Eigenheim älter. Warum also nicht an Morgen denken, wenn die Finanzierung eines Kredits derzeit so günstig ist.