Kategorien
Versorgung

Heizöltanks – Warten, Sanieren und Austauschen

Viele existierende Tankanlagen sind zwischen 30 und 40 Jahre alt. Nach so langer Zeit sollte es mal in den Sinn kommen die bestehende Tankanlage auszutauschen. Mängel sind nach so langer Zeit nicht auszuschließen. Ganz speziell sollte eine Tankanlage ausgetauscht werden, wenn sich sogenannte Elefantenfüße bilden oder es zu einer Ausbuchtung im Bodenbereich des Tanks kommt. Manchmal bilden sich auch Sattel rund um die Tankanlage herum oder es kommt zu merkwürdigen Verformungen, welche die Verbindungsleitungen beschädigen. Weitere Anzeichen, dass es endlich Zeit wird die Tankanlage auszutauschen, sind Spuren einer übermäßigen Dehnung, und Unregelmäßigkeiten in der Geometrie der Tankanlage.

Diese Anzeichen bilden die Grundlage die existierende Tankanlage auszutauschen. Die Tankschutz Profis haben es sich zur Aufgabe gemacht eine alte Tankanlage zu erneuern. Nur so kann ein sparsamer und störungsfreier Betrieb gewährleistet werden. Damit überhaupt keine Schäden entstehen, verstehen die Tankschutz Profis es als Pflicht eine regelmäßige Reinigung und Wartung der Tankanlagen zu gewährleisten.

Kategorien
Tiefbau

Tücken des Tiefbaus

Natürlich hat niemand die Illusion, ein Bauprojekt sei ein leichtes Unterfangen. Hochbau-Projekte erfordern ganz spezielle Techniken und Vorkenntnisse. Doch mit kaum einer Unternehmung hat man sich so viel aufgeladen wie mit einem Tiefbau. Dieser erfordert eine große Menge an Wissen und einen professionellen Partner, um das Projekt zu verwirklichen. Über ein Bauunternehmen, das sich sowohl mit Hoch- als auch mit Tiefbau auskennt und somit alle Bauprojekte mithilfe des nötigen Knowhows in Angriff nehmen kann, können Sie sich hier informieren.

Der Tiefbau steckt voller Herausforderungen. Die ungewohnte Umgebung fordert stets höchste Aufmerksamkeit und, noch wichtiger, ein problemloses Zusammenarbeiten von Mensch und Maschine. Kleine Fehler können das ganze Projekt gefährden. Der umgebende Boden muss immer gut gefestigt werden, um ein Abrutschen zu verhindern. Die Bodenverhältnisse können nicht immer klar eingesehen werden: Meist ist er sehr abschüssig oder uneben, weshalb die Baumaschinen gut gesichert werden müssen. Bohrungen sind manchmal riskant, da Wasser- oder Stromleitungen unter der Baustelle verlegt sein können. Daher ist eine genaue Planung und Vorrecherche sehr wichtig.